Förderung der Kriminalistik in Wissenschaft, Praxis, Aus- und Weiterbildung Deutsche Gesellschaft für Kriminalistik
Förderung der Kriminalistik in Wissenschaft, Praxis, Aus- und WeiterbildungDeutsche Gesellschaft für Kriminalistik

Preis der DGfK

 

Ausschreibung

Preis der Deutschen Gesellschaft für Kriminalistik

 

Die Deutsche Gesellschaft für Kriminalistik e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Kriminalistik als Wissenschaft und praktisches Instrument der Kriminalitätskontrolle zu pflegen und zu fördern. Aus diesem Grunde wird – wie bereits in den Vorjahren – für das Jahr 2016 ein Preis ausgelobt, der auf der Jahrestagung im Jahr 2017 vergeben wird.

Mit dem Preis sollen herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Kriminalistik gewürdigt werden. Es können die im Jahr 2015 bis zum Ablauf der Einsendefrist veröffentlichten oder in diesem Zeitraum entstandenen und noch nicht veröffentlichten Arbeiten eingereicht werden, die sich mit der Kriminalistik oder einem ihrer Teilgebiete befassen und die einen Fortschritt für die Kriminalistik in Wissenschaft und Praxis darstellen. Teilnahmeberechtigt ist jedermann mit Ausnahme der Mitglieder des Vorstandes der DGfK. Der Preis der DGfK ist dotiert mit

 

2000,- €

 

Über die Preisvergabe entscheidet eine Gutachterkommission, die durch den Vorstand der DGfK eingesetzt wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der
28. Februar 2017.


Einsendungen sind zu richten an:

 

Deutsche Gesellschaft für Kriminalistik

Michael Pritzl, Postfach 11 01 03, 41530 Dormagen

 

Anfragen per Email richten Sie an: pritzl@gmx.de

Preis der DGfK 2016 verliehen

 Anlässlich der 13. Jaherstagung der DGfK in Eltville am Rhein vom 22. zum 23.10.2016 wurde der Preis der DGfK verliehen. Ausgezeichnet wurde

Herr Peter Fuchs

für seine Arbeit mit dem Thema

"Islamismus. Qualitativ-explorative Untersuchung von Erfahrungswissen und Berufstheorien in deutschen Sicherheitsbehörden zur Genese salafistischer Radikalisierungsprozesse"

 

Bei Interesse kann diese Arbeit käuflich erworben werden.

https://www.amazon.de/Islamismus-Qualitativ-explorative-Erfahrungswissen-Sicherheitsbeh%C3%B6rden-Radikalisierungsprozesse/dp/3866764367

 

Preis der DGfK 2010 verliehen

Anlässlich der 8. Jahrestagung der DGfK in Münster wurde am 12. April 2011 der Preis der Deutschen Gesellschaft für Kriminalistik e.V. verliehen. Mit dem Preis der DGfK 2010 wurden ausgezeichnet

Herr Dr. Martin Schulz
und
Frau Melanie Maierthaler

für die Arbeit zu dem Thema (verkürzt):

Visualisierung von biologischem Spurenmaterial
für forensische DNA-Typisierungen

Kontakt:

Deutsche Gesellschaft für Kriminalistik e.V.
Telefon:
Fax: 089 45476328
E-Mail-Adresse:

Mitgliederforum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche Gesellschaft für Kriminalistik e.V.

Kontakt | Impressum